WILLKOMMEN!

ENTDECKEN

SIE UNSER 

GEBIET…

Unsere Kellerei und unsere Weinberge liegen in den sanft geschwungenen Hügeln des Esino-Tals in der Region Marken. 

Die Region grenzt im Osten an die Adria und im Westen an den Apennin. Ihre Besonderheit sind die lehmhaltigen Böden Meeres- und Schwemmursprungs, die reich an Wasser sind.

WIR BEWIRTSCHAFTEN DIE SECHS WICHTIGSTEN AUTOCHTHONEN WEINREBEN DER MARKEN,  VERDICCHIO, LACRIMA DI MORRO D’ALBA, SANGIOVESE, MONTEPULCIANO,  PECORINO UND PASSERINA. VERDICCHIO IST EINE DER WICHTIGSTEN WEISSWEINSORTEN ITALIENS.

DAS VERDICCHIO

ES IST EINER DER WEINBERGE

WEISSES BACCA

Von großer Erleichterung in Italien.

Die Marken gelten als ihr bevorzugtes Territorium. Hinsichtlich ihrer Herkunft wurden verschiedene Hypothesen aufgestellt. Die anerkannteste ist die, die ihr Erscheinen mit dem Zuzug einiger venezianischer Siedler in Verbindung bringt, die sich nach einer schrecklichen Pestepidemie in der Region niederließen. 

Diese Hypothese wird durch neuere genetische Studien gestützt, die eine sehr enge Verwandtschaft zwischen dem Verdicchio und dem Trebbiano di Soave und dem Trebbiano di Lugana, den bekannten venetischen Rebstöcken nachweisen. 

Die Geschichte des Verdicchio reicht bis in die Antike zurück, aber die ersten Nachweise für einen Wein aus seinen Trauben stammen, obwohl er bereits unter den alten Römern bekannt war, erst aus dem Jahr 410 n. Chr., als, am Höhepunkt der Krise des Römischen Reiches unsere Halbinsel mutmaßlich von Barbaren durchzogen wurde.

Womöglich ist gar Alarich, König der Westgoten, auf seinem Zug nach Rom, das er später plündern sollte, auch an den Schlössern von Jesi vorbeigezogen, und hat dort seinen Weinvorrat aus den Fässern des Vorläufers des heutigen Verdicchio aufgefrischt, weil kein anderer Wein seinen Männern genauso viel "sanitade et bellico vigor" (Gesundheit und militärische Kraft) schenken konnte.

ERFAHREN SIE, WO UNSERE WEINBERGE UND UNSERE OLIVENHAINE LIEGEN:

de_DEGerman
it_ITItalian en_GBEnglish de_DEGerman